ES 150 mit Patina

Baujahr 1964 und traumhaft original

Warum kauft man eine ES 150, obwohl man von diesem Modell ca. 10 mehr oder weniger komplette Fahrzeuge besitzt?

Die Erklärung ist einfach: Die ES befindet sich in außergewöhnlich komplettem und unverbastelten Zustand und es handelt sich um ein frühes Baujahr mit all den Leckereien, die das mit sich bringt.

Die kleine ES passt perfekt zum Doppelport Gespann und zur ETS 250, bei denen es sich ebenfalls um außergewöhnliche original erhaltene Fahrzeuge handelt.

 

Januar 2012

Über das MZ-Forum werde ich auf die ES aufmerksam. Komischerweise steht sie schon länger zum Verkauf und es hat sich noch kein echter Interessent gefunden. Dafür gab es schon unzählige Anfragen, um den Bakelit Tankdeckel oder das Bordwerkzeug einzeln zu erwerben. Der Verkäufer war aber standhaft.

 

Februar 2012

Am 3.2.12 hole ich die ES ab. Im Anschluß habe ich erstmal eine ordentliche Erkältung und es bleibt schweinekalt draußen. Daher komme ich kaum dazu, die Neuanschaffung mal richtig zu bestaunen.

Trotzdem entstehen ein paar Bilder und ich kann erste Vergleiche zu meiner anderer 64er anstellen.

Im Ergebnis handelt es sich um eine späte 64er Ausführung mit folgenden Details:

  • Bakelit Tankdeckel
  • Schmale Lenkerblinker
  • Originallack
  • Originaler Motor
  • Originalauspuff gut erhalten
  • 99,9% der Originalteile sind dran. Es fehlen nur 2 Blinkergläser und das linke MZ-Emblem des Scheinwerfers
  • KFZ-Brief ist leider weg.

Zwei Details der Baujahre 1962-64 sind allerdings nicht mehr zu finden, da diese im Laufe des Jahres 1964 geändert wurden:

  • Fixierung des vorderen Schwingenbolzens bereits mit 2 Schrauben (Ur Version nur eine)
  • Erstes Stück des Heckschutzbleches ist aus Kunststoff (Ur Version aus Metall)

Da es sich um eine späte 1964er handelt, sind diese beiden Details schon in der neueren Ausführung vorhanden.

Die 2 fehlenden Blinkergläser konnte ich bereits durch Teile aus meinem Fundus ersetzen. Ich hatte vor vielen Jahren einmal einen Satz solcher Gläser im Schrott gefunden und diese genau für diesen Fall behalten.
Für den anderen Blinker benötigte ich aber noch ein Glas, da dort 2 gleiche verbaut sind.

 

Perspektive

Eine nahezu vollständige kleine ES aus den ersten Baujahren ist schon etwas besonderes. Der Bakelit Tankdeckel ist ebenfalls sehr selten -  erst recht noch am ursprünglichen Fahrzeug.

2012 oder 2013 wird die ES eine technische Überholung bekommen. Chromteile und Lack werden gereinigt und konserviert.

Danach gehts zu HU und zur Zulassung.

 

16.12.2012

Beim Durchsehen und Aufräumen meiner ganzen Unterlagen finde ich einen vor ewigen Zeiten gekauften MZ Prospekt aus dem Jahre 1964 wieder. In diesem ist genau meine 64er Ausführung abgebildet.