Prospekt Fotos MZ ES 175

Unbearbeitete Fotos und retuschierter Prospekt

Vor einigen Jahren habe ich bei ebay zufällig 3 schöne großformatige S/W Fotos mit einer 57er ES 175 entdeckt. Diese konnte ich für einen vertretbaren Preis erwerben.

Einige Zeit später lief mir dann wieder zufällig ein Prospekt über den Weg, für den ein Foto aus der o.g. Serie als Titelbild verwendet wurde. Bei etwas genauerem Hinsehen fiel mir auf, dass auf den Fotos noch der heruntergezogene Ur-Kotflügel zu sehen ist, im Prospekt jedoch der gerade Kotflügel mit einer mir nicht bekannten Linierung zu sehen ist.

Nachdem ich den Prospekt zu Hause hatte und mir Personen, Motorrad und Hintergrund genau ansehen konnte stand es dann fest: das Bild für den Prospekt wurde retuschiert, da der spitze Kotflügel in der ES-Serie eingeführt wurde und die Fotos somit nicht mehr aktuell waren.
Es handelt sich zweifelsfrei um dieselbe Maschine, auch wenn für den Prospekt ein anderes Bild aus der Fotoserie ausgewählt wurde. Folgende Details lassen keinen anderen Schluß zu:

 

  • Personen, Kleidung und Frau mit Kamera
  • Hintergrund
  • Details der Maschine (z.B. Verlauf der Bowdenzüge)
  • Für das Fotoshooting angebrachter Seitenständer (ist auf den Bildern und im Prospekt unter dem Motor zu erkennen)
  • Linierung des Kotflügels. Diese gab es so nicht und entstammt wohl der Fanatasie des Bearbeiters.

 

Die Fotos sind ein gutes Beispiel, dass auch schon Ende der 50er Jahre ohne Rechentechnik gute Retuschen machbar waren. Ausserdem zeigt dieses Beispiel, dass Prospekte nicht in jedem Fall die real produzierten Fahrzeuge zeigen.

März 2014

Ich erwerbe noch einen Prospekt der ES 250 der ebenfalls 1958 veröffentlich wurde. Gestalterisch passt er zur 175er-Version.

Die im 250er Prospekt auf dem Titelblatt abgebildete schwarze ES ist nach meiner Meinung ebenfalls die ES 175, die auf den Fotos zu sehen ist.

Stoßdämpfer und Kotflügel entsprechen dem Stand Mitte 1957 und nicht 1958. In der Vergrößrerung sind auch die hervorstehenden Kühlrippen im unteren Bereich des Zylinders zu erahnen.