September 2010

Beginn Demontage

Jeder Handgriff sitzt. Nach Demontage des Seitenwagens kommt dieser auf 2 Böcke. Ich beginne mit der Zerlegung der Maschine. Alle Teile werden zunächst in der Scheune eingelagert. Folgende Arbeiten stehen jetzt an:

  • Vorsichtige Reinigung der Lackteile
  • Konservierung der Lackteile mittels Hohlraumwachs
  • Ggf. Richten des verbogenen Kippständers. Im Moment ist es relativ schwierig, die Maschine aufzubocken. Am Gespann wäre das am Ende jedoch nebensächlich.
  • Durchsicht des Motors: Abnahme des Kupplungsdeckels und des Zylinders. Wechsel der Kickstarterfeder und Kontrolle der Innereien. Falls nichts dagegen spricht wird der Motor ungeöffnet wieder in Betrieb genommen.
  • Erneuerung Kette
  • Erneuerung Radlager und Lager im Kettenkasten.
  • Instandsetzung der Elektrik. Mal schauen, wie viel sich vom originalen textilummantelten Kabelbaum retten lässt

Am Abend ist an der Heckpartie so gut wie alles demontiert.

Please follow and like us:
error

Beginn Instandsetzung

Manchmal kann ein Besuch inspirierend sein! Am Samstag Abend habe ich Besuch von zwei MZ-Foristen. Sie machen auf einer Abholfahrt einen Zwischenstopp und wir schauen uns das Gespann an. Auch für mich ist wieder die ein oder andere Information dabei.
Die beiden raten auch nochmal dazu, von einer Restaurierung Abstand zu nehmen und den Originalzustand zu erhalten.

Noch am Abend fällt der Entschluß, dass es am nächsten Tag losgehen soll. Das Gespann wartet nun seit 2 Jahren. Nach Fertigstellung der Scheune hat sich die Platzsituation endlich entspannt. Mit der ETS 250 habe ich die erste MZ im weitestgehenden Originalzustand wiederbelebt.
Ich denke, dass ich nun die innere Ruhe und auch die Reife habe, um mich dem Gespann zu widmen.

Es steht nun fest: Das Doppelport-Gespann bleibt original und zwar so weit wie möglich. Bedeutet: keine Lackverschönerungen, keine komplette Motorrevision, kein Austausch von Teilen zur Steigerung der optischen Attraktivität. Ich werde auch darauf verzichten, „bessere“ Originalteile zu verbauen. Ich möchte mich ausschließlich auf die technische Seite beschränken und aus dem, was noch vorhanden ist, das Beste herausholen.

Please follow and like us:
error